Eliteschule des Sports

Gremien

Die wichtigsten schulischen Gremien

Mitwirken in der Schule

Elternbeirat



Der Elternbeirat ist die 'Vertretung der Eltern der Schüler einer Schule. Ihnen obliegt es, das Interesse und die Verantwortung der Eltern für die Aufgaben der Erziehung zu wahren und pflegen, der Elternschaft Gelegenheit zur Information und Aussprache zu geben, Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten und der Schule zu unterbreiten, an der Verbesserung der inneren und äußeren Schulverhältnisse mitzuarbeiten und das Verständnis der Öffentlichkeit für die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schule zu stärken.

Seit dem Schuljahr 2019/20 besteht der Elternbeirat aus folgenden Personen:

  • Silvia Zirlewagen (Vorsitzende und Schulkonferenzmitglied,  kraft Amtes alsderen stellv. Vorsitzende)
  • Andreas Hauser (1. stellv. Vorsitzende und Schulkonferenzmitglied)
  • Sandra Kolbig (2. stellv. Vorsitzende und Schulkonferenzmitglied)
  • Björn Gohlke (Beirat, Schulkonferenzmitglied)
  • Christina Hummel (Beirätin)
  • Sabrina Haas (Beirätin)
  • Hans-Joachim Herms (Beirat)

Der örtliche Personalrat (ÖPR)

Der örtliche Personalrat einer Schule ist die Interessenvertretung aller dort beschäftigten Lehrerinnen und Lehrer. Er wird alle 5 Jahre gewählt.Der Personalrat des Otto-Hahn-Gymnasiums tagt einmal wöchentlich.

Seit dem Schuljahr 2019/20 besteht der ÖPR aus folgenden Kollegen:

  • Nadine Mark (Vorsitz)
  • Nadine Weiß (stellv. Vorsitz)
  • Lorena Groß
  • Michael Goldschmidt
  • Sebastian Eisele

Schulkonferenz

Den Vorsitz der Schulkonferenz führt der Schulleiter Herr Goldschmidt, stellvertretende Vorsitzende ist die Elternbeiratsvorsitzende Silvia Zirlewagen.

  • Eltern: Silvia Zirlewagen (vertreten durch Karin Jäger), Andreas Hauser (vertreten durch Sabrina Haas), Sandra Kolbig (vertreten durch Christian Hummel), Björn Gohlke (vertreten durch Hans-Joachim Herms)
  • Schülervertreter: Lara Schlageter, Leon Glock, Ulrike Lambotte, Miriam Wild
  • Lehrervertreter: Jürgen Kemmelmeier, Janina Gehringer, Nadine Mark, Björn Müller
  • Als Verbindungslehrer können beratend teilnehmen: Lena Winterhalder, Martin Blattert, Christian Dalhoff

Schülermitverantwortung (SMV)

Die Schülermitverantwortung – kurz SMV – ist die Interessenvertretung aller Schülerinnen und Schüler einer Schule gegenüber der Schulleitung, der Lehrerschaft und dem Elternbeirat. 

Die SMV hat es sich mit zur Aufgabe gemacht, der Schülerschaft zu zeigen, wie wichtig es ist mitzubestimmen und mitzuentscheiden, insbesondere in der heutigen Zeit, in der Politik über twitter gemacht wird, Menschenrechte ignoriert werden und gesellschaftlicher Zusammenhalt an Bedeutung verliert.

Seit dem Schuljahr 2019/20 besteht die SMV aus folgenden Schülerinnen und Schülern:

  • Unterstufensprecher ist Joshua Zimmermann (7a), Stellvertreter Linus Dorer (6b)
  • Mittelstufensprecherin ist Luisa Neininger (10b), mit Stellvertreter Ismail Hoti (8a)
  • Realschulsprecherinnen sind Luisa Dorer (10Rb) und Bärbel Kern (10Rb) 
  • die diesjährige Schulsprecherin ist Sabrina Simicak (KS 12) mit ihren   Stellvertreterinnen Ilayda Serdar (KS 11) und Edona Saliji (KS 11)